Herzlich Willkommen beim SSD-Check. Hier kannst Du die für dich passende Fesplatte finden. Dazu stehen dir Tests, Vergleichstabellen und allgemeine News aus dem SSD-Bereich zur Verfügung.

Update 12.02.2016: Vergleich der Top 9 Modelle auf dem Markt

Nr. ModellKapazitätPunkte (von 10)
1.Samsung Serie 840 EVO Basicab 120 GB9,6
2.Samsung 840 Pro Seriesab 128 GB9,6
3.Crucial M500-SSD1ab 120 GB9,2
4.Kingston SSDNow V300ab 120 GB8,4
5.Transcend SSD340ab 64 GB9,4
6.Samsung 850 EVOab 120 GB9,4
7.Samsung 850 Pro Seriesab 120 GB9,4
8.Sandisk Ultra IIab 120 GB9,2
9.Sandisk SSD Plusab 120 GB9,4

Die Punkte-Skala für Bewertungen lautet wie folgt: 0 Punkte (schlecht) bis 10 Punkte (beste Bewertung)

Platz 1 – Samsung 840 EVO Basic Series

Platz1-Samsung Serie 840 EVO BasicDie Samsung 840 EVO Basic kann in diesem SSD Test durch beste Kundenbewertungen mit durchschnittlich 4,8 von 5,0 Sternen und einer hohen Leistung überzeugen. Die Festplatte gibt es bereits ab einer Speicherkapazität von 120 GB bis 1 TB. Das Gehäuse des Modells umfasst  standardmäßige 2,5 Zoll. Verbaut ist ein 256 MB Cache und ein SATA III-Anschluss. Da keine mechanischen Teile verbaut sind, können enorme Übertragungsgeschwindigkeiten erreicht werden. So kannst Du mit der EVO 840 mit bis zu 410 MB/s schreiben und bis zu 450 MB/s lesen.

Dabei erreicht sie in der Praxis bis zu 10.000 IOps. Die SSD bietet eine integrierte Verschlüsselung in der Hardware nach dem AES-Standard mit 256 Bit. Zur einfachen Migration von einer HDD wird eine Software (Magician- und Migration-Assistant Software) von Samsung mitgeliefert. Hier gibt es meinen ausführlichen Test zur Samsung 840 EVO.

Weitere Tests:

  • Bei Computer-Bild gibt es die Testnote gut (1,56). Die Tester loben besonders den günstigen Preis.
  • PC-Games-Hardware vergibt in der Kategorie SSD-Festplatten die Endnote gut (2,07). Im Test zeigen sich bei der 250 GB Version zwar Performance-Schwächen, aber dennoch handelt es sich um eine qualitative Festplatte.
  • Chip.de vergibt im Testbericht 83,8 von 100 Punkten. Das Testurteil lautet wie folgt: das Preis-Leistungsverhältnis und die schnelle Datenübertragung kann die Tester überzeugen. Einzig und allein die IOps-Werte sind bei anderen Modellen schneller.
  • Auch bei Kunden ist sie der absolute Testsieger.

Platz 2 – Samsung 840 Pro Series

Platz2-Samsung 840 Pro SeriesDie Samsung 840 Pro Series (interne SSD-Festplatte) ist ab einer Speicherkapazität von 128 GB erhältlich. Die größte Version umfasst 512 GB Speicher. In der SSD Festplatte ist ein SATA-3-Anschluss verbaut. Der Cache schafft 256 MB. Die maximale Lesegeschwindigkeit beträgt bis zu 530 MB/s und die Schreibgeschwindigkeit bis zu 390 MB/s. Insgesamt können 100.000 IOPS (Lesen) und 90.000 IOPS (Schreiben) erreicht werden. Den Testbericht zur Samsung 840 PRO anzeigen.

Weitere Erfahrungen mit der Festplatte:

  • Von MaximumPC gibt es unter zwei getesteten SSD minus speichern neun von zehn Punkten. In allen Tests gab es herausragende Werte für die Festplatte. Das Preis-Leistungs-Verhältnis wird als fair bewertet.
  • Chip.de: im Einzeltest erreicht das Gerät 94,2 von 100 Punkten. Im Testbericht von Chip TE wird als einziges Manko der Energieverbrauch genannt. Besonders positiv sind die IQ PS-Werte, der Anschaffungspreis und die Übertragungsgeschwindigkeiten.
  • Gamestar: In diesem Magazin wird die 840 Pro Series zum Testsieger. Insgesamt erreicht sie eine 90 von 100 Punkten, was einer sehr guten Testnote gleichkommt. Bewertet wird das Modell als eine der schnellsten SSD-Festplatten (intern). Weiterhin positiv fällt der Funktionsumfang und die Garantie auf.

Platz 3 – Crucial M500

Platz3-Crucial CT240M500SSD1Mit einer Speicherkapazität zwischen 120 GB bis 960 GB geht die Crucial M500 SSD1 ins Rennen. Sie verfügt über ein 2,5 Zoll Gehäuse und einen Cache von 256 MB. Dabei wird wie bei allen SSD ist ein SATA-3-Anschluss verwendet. Die genauen Schreib-und Lesegeschwindigkeiten kannst du im Testbericht des Geräts nachlesen.

Hier findest Du den gesamten Testbericht zur Crucial M500.

Weitere Testberichte:

  • Die wichtigsten Tests kommen von Computer-Bild mit einer Testnote von 2,1 (gut).
  • PC-Games-Hardware bewertet das Gerät ebenfalls mit der Endnote 2,11 (gut). Die Leistung ist hervorragend, jedoch verbraucht das Gerät im Vergleich viel Strom.
  • Chip.de vergibt im Einzeltest 88,2 von 100 Punkten. Die hohen Datenraten und der relativ geringe Preis machen die Crucial M500 zu einem sehr attraktiven Modell.
  • Das PC-Magazin („Preistipp“) vergibt im Test 85 von 100 Punkten, was einem Testurteil von „gut“ gleichkommt.
  • Auch bei Kunden findet die interne Festplatte Anklang. Im Durchschnitt gibt es 4,7 von 5,0 Punkte für dieses Modell.

Platz 4 – Kingston SSDNow V300

Platz4-Kingston SSDNow V300Die Kingston SSDNow V300 ist eine interne Festplatte mit 120 GB (in der kleinsten Version). Durch die verbaute SSD-Technologie und den SATA-III Anschluss sind Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von 450 MB/s möglich. Die IOPS betragen beim Schreiben 85.000 und beim Lesen 55.000. Mit dem derzeitigen Anschaffungspreis ist sie besonders erschwinglich für alle, die ihre Betriebssystem-HDD auf seine SSD wechseln wollen. Mehr zur Kingston SSDNow findest du hier.

Weitere Erfahrungen von Testportalen:

  • Bjorn3D vergibt im Einzeltest 9 von 10 Punkten. Die Tester sind von der ernormen Leistung der SSD überzeugt.
  • Techradar vergibt im SSD-Test 4 von 5 Punkten.
  • PC Praxis: Unter 3 getesteten Geräten gibt es die Testnote 2,0 (gut).

Platz 5 – Transcend SSD 340 im Test

Platz5-Transcend SSD340Die Transcend SSD340 ist mit der 64 GB Version die kleinste SSD in diesem Check. Durch den SATA III Anschluss ist einer Datenübertragung beim Lesen mit 360 MB/s und beim Schreiben mit bis zu 75 MB/s möglich. Das sind im Vergleich zu unseren anderen Modellen keine Spitzenwerte, jedoch eignet sich diese SSD besonders für Einsteiger.

Durchden günstigen Preis eignet sich die Festplatte gut für die Migration von einer Betriebssystem-HDD auf ein SSD-System. Mehr zur Transcend SSD330 durchlesen.

Weiteres Testurteil:

  • Chip.de vergibt für dieses Modell 74,9 von 100 Punkten. Es handelt sich laut Tester um eine preiswerte SSD mit befriedigenden Datenraten.

Platz 6 – Samsung EVO 850

Platz6-Samsung EVO 850Die interne SSD-Festplatte Samsung EVO 850 erreicht bis zu 540 MB pro Sekunde beim Lesen und bis zu 520 MB pro Sekunde beim Schreiben. Dank ihres geringen Verbrauchs lässt sie sich sowohl für den PC als auch für das Notebook einsetzen und ist auch bei Stößen und Temperaturschwankungen robust.

Vorteile: viel Speicherplatz, lange Herstellergarantie von 5 Jahren, besonders gut als Systemplatte einsetzbar, hohe Transferraten, hohe Praxisleistung, niedriger Stromverbrauch

Nachteile: Zugriffszeiten könnten noch ein klein wenig besser werden

Weitere Testberichte:

  • Computer Bild hat an die SSD 850 EVO M.2 die Textnote 1,82 vergeben und die Festplatte somit als gut bewertet und sie als Testsieger hervorgehoben.
  • PC Welt bewertet die Festplatte von Samsung ebenfalls mit „gut“ und erteilt eine Note von 2,09.
  • Das PC Magazin vergibt an die EVO 850 94 von 100 Punkten. Das Preis-Leistungsverhältnis wird auf der Testplattform als „sehr gut“ gelobt und die SSD wird zum Testsieger.
  • In der „PC go“ wird das Preis-Leistungsverhältnis der Festplatte ebenfalls als „sehr gut“ beurteilt und sie erhält 88 von 100 Punkten. Wie das Magazin berichtet, zeigt die SSD im Testlabor sehr gute Leistungsdaten.
  • Hier gibt es unseren vollständigen Test zur 850 EVO.

Platz 7 – SanDisk SSD Plus

Platz7-SanDisk SSD PlusDie ScanDisk SSD Plus ist sowohl für den Desktop-PC als auch für den Laptob geeignet. Sie bietet Lesegeschwindigkeiten von bis zu 520 MB pro Sekunde und zeichnet sich durch Energieeffizienz und Geräuscharmut aus. Hinsichtlich der Schreibgeschwindigkeit erreicht die SanDisk SSD Plus als 120 GB Version 180 MB pro Sekunde.

Vorteile: gute Lese- und Schreibwerte, läuft leise, gutes Preis-Leistungsverhältnis, leicht

Nachteile: Herstellergarantie von 3 Jahren könnte länger sein

Testbericht:

Platz 8 – SanDisk Ultra II

Platz8-SanDisk Ultra IIDie SanDisk Ultra II ist für Nutzer konzipiert, die Leistung, Energieeffizienz und Laufzeit des Akkus von PC oder Notebook verbessern möchten. Sie verfügt über die nCache 2.0 Technologie und ist stoß-, vibrations- und temperaturbeständig. Die SanDisk Ultra erreicht sequentielle Geschwindigkeiten bis zu 550 MG pro Sekunde.

Vorteile: hohe Leistung, solide Transferraten, gute Zugriffszeiten, schnelle Schreib- und Lesegeschwindigkeit, gutes Preis-Leistungsverhältnis

Nachteile: Garantie von 3 statt 5 Jahren

Testbericht:

  • Computer Bild hat an die SanDisk Ultra II SSD die Textnote 2,11 vergeben und die Festplatte somit als „gut“ bewertet.
  • Im PC Magazin wird die SanDisk Ultra II SSD als „sehr gut“ beschrieben. Hier erhält sie 90 von 100 Punkte und kommt auf das beste Preis-Leistungsverhältnis aller Testlabor-Kandidaten.
  • Die PC go bezeichnet die SanDisk Ultra II als „Spartipp“ und vergibt an sie 90 von 100 Punkten. Ihr Preis-Leistungsverhältnis wird hier als „sehr gut“ eingeschätzt.
  • Alle Funktionen und Details zur Ultra II gibt’s hier.

Platz 9 – Intenso SSD-Festplatte

Platz9-Intenso SSD-FestplatteMit der Intenso-SSD Festplatte lässt sich die Geschwindigkeit von Desktop-PC und Notebook erhöhen.

Die SSD Sata III Top erreicht Lesegeschwindigkeiten von bis zu 540 MB pro Sekunde und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 490 MB pro Sekunde. Sie ist geräuschlos und stoßunempfindlich, arbeitet unter wenig Stromverbraucht und ohne die Entwicklung von Wärme.

Vorteile: günstiger Preis, hohe Transferraten, geringer Energieverbrauch, geräuschlos, schockresistent

Nachteile: keine Mitlieferung eines Einbaurahmens

Weitere zwei Tests:

  • Bei chip.de erreicht die Intenso-SSD Festplatte 74 von 100 Punkten. Ihre Transfer-Rate wird innerhalb des befriedigenden Ergebnisses mit 97 % als besonders positiv hervorgehoben.
  • Computer Bild vergibt an die Intenso-SSD Festplatte eine Testnote von 2,24 und bewertet sie als „gut“. Besonders hinsichtlich ihrer Kopiergeschwindigkeit und des geringen Stromverbrauchs überzeugt die Festplatte im Test.

Vergleichstabelle (Update 2016)

Über den folgenden Vergleichstest kannst Du die jeweiligen SSD’s einfacher miteinander vergleichen.

 1.2.3.4.5.
NameSamsung Serie 840 EVO BasicSamsung 840 Pro SeriesCrucial M500-SSD1Kingston SSDNow V300Transcend SSD340
Bewertung4.84.84.64.14.5
Typinterne-SSDinterne-SSDinterne-SSDinterne-SSDinterne-SSD
Gehäuse2,5 Zoll2,5 Zoll2,5 Zoll2,5 Zoll2,5 Zoll
Größeab 120 GBab 128 GBab 120 GBab 120 GBab 64 GB
Cache256 MB512 MB256 MB450 MB360 MB
EmpfehlungJaJaJaJaJa
Wo Kaufen?Preis prüfenPreis prüfenPreis prüfenPreis prüfenPreis prüfen

Checkliste: Was ist bei einer SSD in 2016 wichtig?

SSD Test Checkliste

  1. Wie hoch sollte die Schreibgeschwindigkeit sein?
  2. Wie wichtig ist die Lesegeschwindigkeit?
  3. Achte auf eine Hohe Anzahl an IOPS.
  4. Kopierst du hauptsächlich große oder viele kleine Dateien?
  5. Welche Speicherkapazität benötigst Du?
  6. Soll die SSD als Hauptfestplatte (z.B. für das Betriebssystem) oder für Backups genutzt werden?
  7. Wieviel sollte die SSD maximal kosten (Budget)?

Mithilfe der Checkliste solltest du das beste Modell passend zu deinen Anforderungen finden. Weiterhin findest du hier zahlreiche Testberichte, welche du mit einem Klick auf den Gerätenamen erreichst.